Herzlich Willkommen!

Politik lebt von Menschen, die sie gestalten. Wir möchten auf diese Weise jeden Einzelnen dazu aufrufen, sich aktiv einzubringen. Die Menschen in unserem Land sind bereit für Änderungen. Vorraussetzung dafür ist, dass die Veränderungen sozial ausgewogen sind. "Machen Sie mit!"


 
20.04.2017 | Bundestagsbüro Berlin
Das Infomobil des Deutschen Bundestages macht vom 27. bis zum 29. April 2017 Station in der Cloppenburger Innenstadt.

Hier können Bürgerinnen und Bürger direkt vor Ort Informationen rund um das Parlament erhalten. „Ich freue mich, dass das Infomobil im Jahr der Bundestagswahl wieder Halt im Oldenburger Münsterland macht, um den Bürgerinnen und Bürgern die Aufgaben, Arbeitsweise und vor allem die Bedeutung unserer Volksvertretung näher zu bringen. Gerade in Zeiten, in denen Populisten und autoritäre Strömungen in Europa und der Welt auf dem Vormarsch sind, sollte uns klar sein, wie wichtig unsere parlamentarische Demokratie mit ihrer Gewaltenteilung ist“, so Franz-Josef Holzenkamp.


13.04.2017 | Bundestagsbüro Berlin
Auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Franz-Josef Holzenkamp besuchten vom 9. bis 12. April 2017 Mitglieder des Vereins „Theater für Jedermann“ aus Langförden Berlin.
Zentraler Punkt während viertägigen Fahrt war der Besuch des Deutschen Bundestages. Nach einem Informationsvortrag führten die 50 Südoldenburger mit ihrem heimischen Bundestagsabgeordneten Franz-Josef Holzenkamp ein Gespräch im Reichstagsgebäude. In der Diskussion wurden aktuelle politische Themen angesprochen, die die innere Sicherheit und die aktuelle Situation von Flüchtlingen in Deutschland betrafen.


11.04.2017 | CDU Landtagsfraktion Hannover
Wir brauchen ein modernes Einwanderungsgesetz sagt Bernd Althusmann. Näheres lesen Sie im aktuellen Bericht der CDU Landtagsfraktion, klicken Sie auf das PDF Symbol.

11.04.2017 | Europabüro
Der neue Newsletter von David McAllister MdeP liegt vor. Klicken Sie auf sdas PDF-Symbol.

10.04.2017 | Astrid Vockert MdL
Rede der CDU-Landtagsabgeordneten Astrid Vockert
- Es gilt das gesprochene Wort! -

In den letzten Tagen haben mich einige Kollegen angesprochen: „Wow – wie habt Ihr das denn hingekriegt, dass die Kultusministerin zurück gerudert ist?“ Schließlich war es ja die Kultusministerin, die die Fördersätze der Bundesmittel für die Kita-Bereich bei den Krippen von 12.000 € auf 9.500 € und für die Kindertagespflege von 4.000 € auf 2.500 € reduzieren wollte. Und jetzt soll alles bei den bisherigen höheren Fördersätzen bleiben! Toll! Einfach toll, können wir da nur sagen!

Tja – meine Damen und Herren, weil wir seit Bekanntwerden dieser vorgesehenen Reduzierung Druck gemacht haben, hat sich die Ministerin besonnen! Sie gibt nach – Sie rudert zurück! Wie gut, dass wir rechtzeitig Druck gemacht haben!

Wie gut, dass wir den Kommunen jetzt sagen können: „Euer geplanter Krippenausbau ist nicht in Gefahr! Ihr seid nicht die Leidtragenden! Ihr braucht Euch nicht höher zu verschulden!“

Wie gut, dass wir so frühzeitig die Alarmglocken geläutet haben und die Unterrichtung im Kultusausschuss so frühzeitig beantragt haben.



CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDA Kreisverband Vechta  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.38 sec. | 17560 Besucher